Gemeinsam trauern, gemeinsam lachen

Deine Loslass-Reise in dein neues Leben

Verlust

Es ist unglaublich schwer einen geliebten Menschen zu verlieren. Man verliert selbst den Mut und die Hoffnung schwindet. Manchmal ist da ein großes Loch und man hat Angst hinein zu fallen.

Schmerz

Egal welchen Menschen man verliert, die Mutter ihr Kind, der Sohn die Eltern, oder den langjährigen Partner. Es entsteht erst mal eine Leere und die ist oft nicht leicht auszuhalten.

Wiesenweg mit Holzzaun

Umstellung

Oft weiss man erst einmal nicht wie es weiter gehen soll. Das Leben verändert sich. Doch würde der Verstorbene wirklich wollen, dass man ewig trauert?

Hoffnung

Das Leben geht weiter. Zumindest wird das immer so leicht gesagt, aber wie? Darf ich wieder lachen und Spaß haben? Verrate ich dann nicht ein Stück weit z.B. den Partner?

Deine Kreta-Reise in der Selbsthilfegruppe

2 Menschen die sich gegenseitig helfen

Wie gehen andere mit dem Verlust um? Wahrscheinlich jede auf ihre Weise. Diese Verbindung und der unterschiedliche Umgang in einer Gruppe von Gleichbetroffenen kann einen Halt und neue Hoffnung geben.

Zu Hause, wo so viele Erinnerungen sind, Bilder, der gewohnte Platz der nun leer ist, die vielen Kleinigkeiten der Erinnerung. In diesem Umfeld fällt einem das Loslassen natürlich sehr schwer.

Das Rauskommen aus dem gewohnten Umfeld spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Etwas anderes sehen, neues erleben, sich mit Menschen austauschen, die einen wirklich verstehen. All das sind wichtige Faktoren die Veränderung bewirken können.

Da ich als systemischer Coach schon viele systemische Aufstellungen (Familienaufstellungen) mit diesem Thema gemacht habe und somit auch die nötige Erfahrung mitbringe, kann ich in dieser Reise viel Halt und Unterstützung geben. 

Und das Beste daran ist, dass du dich um nichts kümmern musst. Ich hole dich am Ausgang des Airports Heraklion ab und ab da hast du Urlaub. Ein weiterer Vorteil ist, dass ich 24/7 vor Ort und somit immer erreichbar für dich bin.

 

Für wen ist diese Reise geeignet?

Kurz gesagt, für alle die im Übergang von Phase 3 (suchen und sich-trennen) zu Phase 4 (neuer Selbst- und Weltbezug) sind und natürlich alle die sich in Phase 4 befinden. Hier sind die Trauerphasen nach Verena Kast gemeint. 

Da diese Phasen bei jedem eine andere Zeit andauern und auch eher fließend sind, kann man das natürlich nicht immer so einfach abgrenzen. Daher ist ein Vorgespräch wichtig. 

Bei dieser Reise geht es nicht um eine Trauerbegleitung durch z.B. einen Trauerbegleiter, sondern sie ist eine Selbsthilfe- Selbsterfahrungsreise, bei der alle Mitreisenden sich gegenseitig, durch die eigene Erfahrungen, unterstützen.

Natürlich ist es immer möglich sich eine Auszeit zu nehmen, sich auch mal raus zu nehmen und zurück zu ziehen. Die Ausflüge sind Programmangebote an denen man teilnehmen kann, aber es ist nie ein MUSS. Genauso verhält es sich mit den Abendessengehen, wer möchte und mal Ruhe braucht kann sich einfach selbst verköstigen oder für sich in eine der vielen Tavernen gehen.

 

Wie kam ich dazu?

Bei den Reiseanfragen war es immer wieder ein Thema, dass manche (eher Frauen) mir erzählen, dass ihr verstorbener Mann immer die Reiseplanung und Buchungen übernommen hatte und es ihr zu viel ist, das alles selbst planen und buchen zu müssen. 

Auch Angst und Unsicherkeit alleine zu verreisen spielte oft eine Rolle. Ganz abgesehen davon, dass es vielen zu langweilig ist. Oft kam die Aussage: "Dann sitzt man abends alleine beim Essen und kann sich mit niemanden unterhalten". 

Das macht nicht wirklich Spaß. Doch jetzt kannst du, bei dieser Reise, zu dir kommen und in dein neues Leben starten.

 

Was Dich bei dieser Reise erwartet:

Inbegriffen sind:

  • 10 Übernachtungen in landestypischen Apartments/***Hotel/Villa 
  • deutschsprachige Reiseleitung (Ich); 
  • inkl. der gesamten Reisebegleitung;
  • inkl. aller Wanderführungen;
  • inkl. Eintritte für Klöster, Schluchten, Eselwanderung, botanischer Garten, etc;
  • inkl. aller Übernachtungssteuern;
  • inkl. aller Auto-Transfers und Benzinkosten auf Kreta;
  • inkl. Transfers ab / bis Airport Heraklion;

(Die Abholzeit ist um 13 Uhr und um 19 Uhr am Ausgang des Flughafens. Die Abholzeit kann nach Absprache verändert werden).

Im EZ:  1490.- €

Im DZ:  1365.- € p.P. 2er Belegung

(zahlbar bei Reiseantritt durch Überweisung, oder vor Ort in bar)

Nicht in diesem Preis enthalten sind: 

  • der Flug 
  • An- und Abreise 
  • die Verpflegung 

Programmänderungen vorbehalten! (z.B. Wetterbedingt)

 

Hier alle Tage im Überblick

Tag 1:

  • Ankunft und Abholung am Flughafen in Heraklion
  • Kennenlernen der TN
  • Organisatorisches / Fragen
  • Verpflegungsorganisation / Einkauf
  • Stranderholung
  • Abendessen

Tag 2:

  • Wanderung durch das Tal der Toten ca. 1,5 – 2 Std
  • Taverne am Strand 
  • Rückweg, oder warten am Strand bis Abholung
  • Strand von Xerokampos
  • Rückfahrt Ankunft gegen 18 – 19 Uhr
  • Abendessen

Tag 3:

  • Zeit zur freien Verfügung
  • Mittagessen
  • zb. Strand
  • Abendessen

Tag 4:

  • Wanderung der Richtisschlucht ca. 2 Std mit Erfrischung unter einem Wasserfall
  • Picknick
  • Rückweg ca 2 Std.
  • Stranderholung
  • Abendessen

Tag 5:

  • Erholungstag: Rundfahrt durch die schroffen, bizarren Berge mit Rundgang durch ein „Geisterdorf“ 
  • Mittagessen danach Zeit zur freien Verfügung/Erkundung in Sitia 
  • Abendessen

Tag 6:

  • Transfer in den Westen Kretas
  • Beziehen der neue Unterkuft
  • Mittagessen
  • Kräuterwanderung mit Esel ca 2 Std.
  • Poolerfrischung
  • Abendessen

Tag 7:

  • Wasserfälle und Ortserkundungen
  • Einkehrschwung
  • Eselwanderung
  • Abendessen / Folkloreabend mit traditionellen Tänzen

Tag 8:

  • Kloster Karidi
  • „Steindorf“ mit Mittagessen
  • Freie Zeit zum Erkunden von Chania
  • Abendessen

Tag 9:

  • Tagesausflug in die Hippivergangenheit Kretas
  • Taverne am Strand 
  • Strand von Como
  • Kräutergarten in Spili
  • Abendessen

Tag 10:

  • Wanderung durch die Imbrosschlucht (ca. 3 Stunden)
  • Mittagessen in Chora Sfakion.
  • verlassene Dorf Aradena mit der gleichnamigen Schlucht
  • gemeinsamer Auskland des Urlaubs in der kleinen Taverne im Ort

Tag 11:

  • Heimflug Transfer zum Flughafen Heraklion

Oder doch lieber Verlängerung?

Es geht nach Hause, doch wer möchte kann den Urlaub verlängern. Gerne bin ich dir bei der Unterkunft- und Mietwagenbuchung behilflich.

 

Du hast Fragen? Nutze einfach das Kontaktformular 

Persönlich erreichst du mich, Stefan Hoffmann, sehr gerne unter:

0176 787 130 44 auch Whatsapp / Telegram

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.